Cookie-Banner-Verhaltensstudie

Gemäss der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben Personen in Europa das Recht zu entscheiden, welche persönlichen Informationen sie mit Webseiten und Unternehmen teilen möchten. Indem Cookies auf Webseiten abgelehnt werden können, kann die Privatsphäre gewahrt und unerwünschtes Tracking vermieden werden. Wie bereits 2018 nach der Einführung der DSGVO, haben wir auch …

Wer hat Recht? – AI im Marketing und die rechtlichen Auswirkungen

Künstliche Intelligenz wird gerade im Marketingbereich umfangreich eingesetzt, sei es für die Texterstellung, Bildgestaltung oder das Kampagnen-Targeting. Wie sieht es jedoch mit der rechtlichen Seite aus? Wem gehören die Marketingprodukte und welche Rolle spielt das Urheberrecht? Wie immer folgen wir unserem pragmatischen Ansatz und haben Beispiele aus der Marketing-Praxis gezeigt, …

DMA-Countdown läuft: Sind Sie bereit für die neuen Google-Regeln?

Google Consent Mode ist bald Pflicht

Der Digital Markets Act (DMA), eine neue Verordnung der EU, trifft ab 6 März 2024 die Big Players in der Techindustrie. Der Grund für diese neue Verordnung ist begrüssenswert, doch gibt es einige Einschränkungen die vor allem das Online Marketing betreffen. Nutzereinwilligung, oder User Consent, ist bereits allen ein Begriff …

«Wer hat Recht?» – Rechtliche Anforderungen für den Newsletter

In unserer letzten Ausgabe von «Wer hat Recht?» haben wir über die rechtlichen Anforderungen an den Newsletter-Versand und an das E-Mail-Marketing gesprochen. Die Key Takeaways aus unserer Diskussion: Aufgrund des neuen Schweizer Datenschutzgesetzes muss keine erneute Einwilligung für den Newsletter-Versand eingeholt werden. (Natürlich nur, sofern Sie bereits eine Einwilligung vorliegen …

«Wer hat Recht?» – Unsere Webinar-Reihe zu rechtlichen Fragen im Online Marketing

Kurz vor Inkrafttreten des neuen Scheizer Datenschutzgesetzes haben wir die erste Ausgabe unserer Webinar-Reihe «Wer hat Recht?» durchgeführt. In unserer neuen Webinar-Reihe diskutieren Dr. Evelyn Thar (CEO von Advance Metrics) und Caroline Danner (Geschäftsführerin von ONLAW) rechtliche Fragen zu den Themen Online Marketing, Analytics und Datenschutz. Zwei Tage vor Inkrafttreten …

Web Analytics mit Synthetic User Tracking

Aufgrund der neuen Datenschutzvorgaben, durch fehlende Nutzerzustimmung sowie technische Vorkehrungen von Browsern und Nutzer:innen verlieren Unternehmen immer mehr Daten. Die Lösung für diese Herausforderung sind synthetische Nutzerdaten, die durch die Verwendung von mathematischen Modellen und der Kombination aus «Consent-» und «Non-Consent-Daten» generiert werden. Unter den neuen Vorgaben wird nicht nur …

Mit diesen 5 Schritten sind Sie bereit für das neue Datenschutzgesetz

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz tritt am 1. September ohne weitere Übergangsphase in Kraft. Das heisst, dass Unternehmen am 1. September bereit sein und die neuen Anforderungen erfüllen müssen. Das neue Datenschutzgesetz gibt klare Vorgaben, wie mit personenbezogenen Daten umzugehen ist. Viele Unternehmen wissen jedoch nicht, wo und welche Kundendaten gesammelt …

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz tritt im September 2023 in Kraft

Wenn Sie aktiv Online Marketing und Web Analytics betreiben, sollten Sie sich unbedingt auf das neue Schweizer Datenschutzgesetz welches im September 2023 in Kraft tritt vorbereiten. Als Reminder an dieses wichtige Datum haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst: Das neue Schweizer Datenschutzgesetz Das neue Schweizer Datenschutzgesetz tritt per …

Webinar: Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – JENTIS & Advance Metrics

In unserem gemeinsamen Webinar mit JENTIS ging es darum, wie Unternehmen durch den Einsatz von Server-Side-Tracking ihre Analytics- und Marketing-Automation-Software datenschutzkonform aufsetzen können, um die Europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten und auch dem neuen Schweizer Datenschutzgesetz zu entsprechen. Die Referent:innen von JENTIS und Advanced Metrics gaben wertvolle Einblicke, wie die Datenschutz-Vorgaben eingehalten …

Datenschutz als Chance: Nutzen Sie First- und Zero-Party-Daten, um Vertrauen aufzubauen

Trusted Data Collection

Drei Faktoren, warum die Datenerhebung durch Dritte eingeschränkt wurde Regierungen haben auf den steigenden Wert persönlicher Daten und auf die wachsende Besorgnis über die Verwendung persönlicher Daten reagiert. Es wurden Gesetze und Vorschriften für den Datenschutz erlassen, um den Nutzer:innen die Kontrolle über die Verwendung personenbezogener Daten zurückzugeben. Dies wurde …