Google My Business | Online Marketing | SEO

Local SEO: Suchmaschinenoptimierung für die Nachbarschaft 2021

Ein guter Ruf ist sicherlich ein guter Anfang, aber wer heutzutage mit seinem lokalen Geschäft von potenziellen Kunden aus der Region gefunden werden möchte, sollte sich auch im Internet entsprechend positionieren. Sei es mithilfe der eigenen Webseite, über die sozialen Medien oder Kartendienste, wir zeigen Ihnen, worauf es heute beim Local SEO ankommt!

Was ist Local SEO?

Local SEO beinhaltet alle Massnahmen, die bereits aus dem den üblichen Suchmaschinenoptimierungen bekannt sind, jedoch mit einem starken Fokus auf geografische Faktoren. Das Ziel hierbei ist es, spezifisch diejenigen zu erreichen, welche lokal nach Produkten oder Dienstleistungen suchen und bei regionalen Suchergebnissen im Mittelpunkt zu stehen.

Dementsprechend, werden die Ergebnisse bei der Suche auf einer lokalen Karte ausgegeben, deren Ausschnitt sich am Standort des jeweiligen Nutzers orientiert. Diesem werden dann Ergebnisse aus seiner Region anhand deren Relevanz und Bekanntheit präsentiert. Die Eingabe vonseiten des Nutzers erfolgt meist mithilfe des Suchbegriffes und eines Ortsnamens (z. B. «Restaurant Zürich»). Die Ergebnisse werden dann sowohl auf der Karte als auch tabellarisch darunter angezeigt, üblicherweise zusammen mit Adresse und aktuellen Öffnungszeiten sowie Telefonnummer. Die Anzeige einer Karte auf der ersten Seite der Suchergebnisse ist ein sicherer Indikator dafür, dass Google Ihr Geschäft bzw. Ihre Branche in die lokale Suche mit einbezieht. Dies gilt natürlich nicht nur für Google, sondern auch für andere Suchmaschinen wie Bing oder Apple Maps.

Google Beispiel anhand der Suche «Tanzschule Zürich»

Bing Beispiel anhand der Suche «Tanzschule Zürich»

Suche-Tanzschule-Bing

Warum ist Local SEO wichtig?

Durch den vermehrten Einsatz mobiler Endgeräte suchen sehr viele Nutzer von unterwegs aus nach relevanten Informationen wie Adressen, Öffnungszeiten und Telefonnummern. Diese Nutzer möchten entweder ein bestimmtes Gewerbe finden, in dem Sie Produkte und Dienstleistungen in ihrer Nähe erwerben können, oder sie suchen gezielt nach der Webseite des jeweiligen Unternehmens, um sich über Preise und Konditionen zu informieren. Eine Optimierung im Hinblick auf Local SEO ist demnach für alle Gewerbe interessant, die ihre Produkte und Dienstleistungen offline anbieten und dabei ganz oder teilweise auf Kundschaft in ihren jeweiligen Ladenlokalen angewiesen sind.

Gemäss einer Studie von Google, werden 88% der mobilen Nutzer welche eine lokale Suchanfrage tätigen, eine Geschäft innerhalb einer Woche besuchen oder anrufen und 28% der Suchanfragen nach Geschäften «in der Nähe» resultieren in einem Online-Kauf.

Wie erreichen wir gute Positionen bei lokalen Suchanfragen?

Um in der lokalen Suche möglichst gute Positionen erzielen zu können, sind bestimmte Rankingfaktoren von grosser Bedeutung. Dabei sind konsistente, essenzielle Unternehmensdaten besonders wichtig und werden im Fachjargon mit NAP (Name, Adress, Phone Number) abgekürzt. Der Unternehmensname kann dabei auch im Zusammenhang mit Standort und Angebot dargestellt werden. Die Adresse sollte grundsätzlich bei allen Einträgen einheitlich sein, Gleiches gilt für die Telefonnummer. Dieser einheitliche Auftritt bezieht sich nicht nur auf Google My Business oder Bing Local, sondern auch auf weitere Einträge wie z. B.

  • Bewertungsportale
  • Branchenverzeichnisse
  • Social-Media-Kanäle und
  • die eigene Webseite.

Die einheitliche Eintragung der NAP-Daten in alle relevanten Dienste und Verzeichnisse ist bereits ein wichtiger Baustein hin zu erfolgreichem Local SEO. Bei Google My Business lassen sich neben den NAP-Daten aber noch weitere wertvolle Informationen unterbringen, die zum einen das Ranking verbessern und zum anderen den Eintrag für potenzielle Kunden attraktiver gestalten. Hier empfehlen sich beispielsweise Fotos, in denen die Belegschaft oder das Ladenlokal von innen und aussen abgebildet sind. Gerade kleine Geschäfte, die nicht leicht zu finden sind, erleichtern Kunden so die Suche vor Ort.

Wenn Sie Hilfe beim Aufsetzen des Google My Business Accounts benötigen, haben wir hier einen Guide für Sie.

Ist der Eintrag bei Google My Business fertig, sollten Sie Ihren Eintrag auch weiterhin pflegen. Neben Profilbild und Logo des Unternehmens können hier auch Videos verlinkt werden. Die Öffnungszeiten sollten stets aktuell gehalten werden und das Einzugsgebiet des Unternehmens genau festgelegt werden (wichtig z. B. bei einem Lieferservice). Gibt es Neuigkeiten im Unternehmen, können diese beispielsweise als Blog-Beitrag veröffentlicht und in die Ergebnisse bei Google My Business mit eingebunden werden. Um das Vertrauen der Kunden zu steigern, bietet es sich zusätzlich an, Fragen zum Unternehmen zu beantworten und qualitativ hochwertige Bewertungen zu sammeln. Diese werden ebenfalls in das Ranking bei Suchmaschinen einfliessen.
Mit der Covid-19 Pandemie, gibt es weitere Informationen, die angegeben werden können und so dem potenziellen Besucher vermitteln, ob zum Beispiel das Tragen einer Maske nötig ist, oder ob die Oberflächen des Geschäfts regelmässig desinfiziert werden.
Es gibt weitere Faktoren, welche das Vertrauen der Kunden positiv beeinflusst, diese finden Sie in unserem Blog darüber, wie Sie das Vertrauen Ihrer Besucher steigern.

Die eigene Webseite und Local SEO 2021

Die Webseite ist nach wie vor der wichtigste Anlaufpunkt für Kunden, die detailliertere Angaben zu Angebot und Konditionen wünschen. Hierbei ist die Verwendung entsprechend aussagekräftiger Keywords, Semantik und Kookkurrenzen von entscheidender Bedeutung, denn nur so wird die Seite auch im richtigen Zusammenhang in den Suchergebnislisten dargestellt. Ein lokales Fachgeschäft aus Bern hat wenig davon, wenn es von Suchenden in St. Gallen gefunden wird. Deswegen ist es wichtig, die eigene Unternehmensbezeichnung regelmässig in Kombination mit dem Ortsnamen zu verwenden. Das gilt nicht nur für die Texte selbst, sondern auch für die Meta-Auszeichnungen im HTML-Dokument.

Dadurch entsteht der positive Nebeneffekt, dass auch Branchen-Verzeichnisse sich einen Reim auf den Eintrag machen und so auf die Webseite verweisen können, was wiederum wertvolle Backlinks im Rahmen der Off-Page-Optimierung einbringen kann. Das Gleiche gilt übrigens auch für Verweise von anderen, ebenfalls in der Region ansässigen Unternehmen. Zusätzlich zur eigenen Stadt oder Region können, wie beispielsweise in grösseren Städten, auch Namen von Stadtteilen und Bezirken genannt werden. Auch die Erwähnung der Nähe zu wichtigen Einrichtungen wie Bahnhöfen, Flughäfen oder attraktiven Sehenswürdigkeiten kann hier förderlich sein.
Auf der eigenen Webseite können zudem sogenannte strukturierte Daten gemäss schema.org hinterlegt werden. Im Bezug auf Local SEO sind hier beispielsweise die Markups ‹localbusiness› und ‹review› empfehlenswert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie direkt unter schema.org.

Wenn Sie Ihre Webseite für die lokale Suche optimieren, sollten Sie den erwähnten Punkten Beachtung schenken.

Sollten Sie weiterführende Fragen haben oder Unterstützung für die lokale Suchmaschinenoptimierung benötigen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.